Artikel zum Thema: Integration
Bereich Titel Teaser
Landesdienst Niedersachsen-Bremen"Salam" am Harzrand

Locker schlendert der aus dem Iran stammende 13-jährige Sehpr die Dorfstraße entlang. "Moin", ruft er herüber und hebt dabei lächelnd die Hand. Der evangelische Pastor Jens-Arne Edelmann erwidert den Gruß von der anderen Straßenseite in der Sprache des Iraners: "Salam!" In dem kleinen, rund 460 Einwohner zählenden Ort Wollershausen am Harzrand hat sich vieles geändert. Vor zwei Jahren wurden dort überraschend rund 130 Flüchtlinge untergebracht. "Das war eine große Sache, und es stellte sich die Frage, wie so ein kleines Dorf damit umgeht", sagt Edelmann.

Landesdienst Niedersachsen-BremenAuslandsbischöfin fordert Vision zur Integration von Flüchtlingen

Die Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Petra Bosse-Huber, fordert die Kirchen in Europa dazu auf, eine gemeinsame Vision zur Integration von Flüchtlingen zu entwickeln. Die Begriffe "Flüchtlinge" und "Europa" seien für viele Menschen zu Reizworten geworden, sagte Bosse-Huber am Mittwochabend in der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover bei einem Diskussionsforum der Hanns-Lilje-Stiftung.

Landesdienst Niedersachsen-BremenGedenkstättenleiter warnt vor "Zwangsführungen" für Flüchtlinge

Der Leiter der niedersächsischen KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen, Jens-Christian Wagner, hat davor gewarnt, Flüchtlinge zu Besuchen in NS-Gedenkstätten zu verpflichten. Er und seine Kollegen seien generell gegen "Zwangsführungen", sagte der Historiker am Montag im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd). Er halte deshalb auch nichts davon, solche Besuche in den verpflichtenden Lehrplan von Integrationskursen aufzunehmen. Freiwilligkeit sei eine Grundvoraussetzung für politische Bildung.